Top Ten Sponsor
Aktuelles

Jetzt registrieren lassen: BASF-Initiative will Sportvereine in Nordbaden, Südhessen und der Pfalz fit für den digitalen Wandel machen

Karlsruhe/Ludwigshafen. Viele Sportvereine benötigen Unterstützung im Bereich der Digitalisierung. Ein entsprechendes Angebot macht, innerhalb des BVBW allerdings nur für nordbadische Vereine, die großregionale Initiative „Sportverein der Zukunft“. Darauf weist der Badische Sportbund Nord (BSB) hin, der das Projekt neben weiteren Partnern unterstützt.

Neben dem BSB sind auch der Sportbund Pfalz, die Sportkreise Bergstraße und Worms sowie die Sportregion Rhein-Neckar mit im Boot.

Darum geht´s: Mit dem Start der Initiative „Sportverein der Zukunft“ biete das in Ludwigshafen ansässige Chemieunternehmen BASF in enger Zusammenarbeit mit dem Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports den Sportvereinen vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, um sich erfolgreich für die Zukunft aufzustellen und einem drohenden Mitgliederschwund entgegenzuwirken.

Ziel der neuen Initiative, die sich als Fortsetzung der Initiative Sportverein 2020 versteht, sei die Unterstützung der Breitensportvereine im digitalen Wandel.

In der Mitteilung werden folgende Beispiele aufgeführt: „Möglichkeiten der zukunftsgerichteten digitalen Weiterentwicklung reichen von einer effizienten Vereinsverwaltung über ein verbessertes und erweitertes Sportangebot bis hin zu einer passgenauen Vereinskommunikation.“ Es gelte für die Breitensportvereine, den Anschluss an gesellschaftliche Entwicklungen nicht zu verpassen und in der Bevölkerung nicht an Relevanz zu verlieren.

So läuft es ab: Jeder für die Initiative ausgewählte Verein wird in einem neu entwickelten Coachingprozess durch die Zusammenarbeit mit Fachleuten von Nielsen Sports dazu befähigt, ein ausgewähltes Digitalisierungsprojekt in den Bereichen Organisation, Mitgliederwesen, Kommunikation oder Sportangebot erfolgreich umzusetzen.

Bis Ende des Jahres 2024 finden zwei circa anderthalbjährige Zyklen statt, in denen jeweils bis zu 20 ausgewählte Vereine bei der Digitalisierung unterstützt werden.

Bewerbungsstart für den ersten Zyklus vom September 2021 bis Dezember 2022 ist der 7. Juni 2021. Interessierte Breitensportvereine können sich bereits jetzt auf der Internetseite der Initiative registrieren lassen (https://www.sportverein-der-zukunft.de/).

Dr. Florian Dürr, Leiter Sport- und Vereinsentwicklung beim Badischen Sportbund Nord sagt: „Wir freuen uns sehr, dass es nun eine Nachfolge zur erfolgreichen Initiative Sportverein 2020 gibt. Der digitale Wandel stellt eine große Herausforderung für unsere Mitgliedsvereine dar, bietet jedoch auch tolle Entwicklungschancen. Durch das Engagement von BASF können sich unsere Mitgliedsvereine für ein digitales Entwicklungsprogramm bewerben, von dem wir überzeugt sind.“

BASF_Initiative
Als größter Arbeitgeber der Metropolregion Rhein-Neckar will das Chemieunternehmen BASF mit Partnern wie u. a. dem Badischen Sport Bund Nord Breitensportvereine beim digitalen Wandel unterstützen.
Zurück