Top Ten Sponsor
Aktuelles

Corona-Taskforce stellt die ab 8. Juni gültigen Unterlagen fürs Vereinstraining zur Verfügung und empfiehlt, weiterhin Freifluftarbeit zu bevorzugen

Salem/Villingen-Schwenningen. Im Namen der Corona-Taskforce des Boxverbands Baden-Württemberg (BVBW) bedanken sich Präsident Uwe Hamann und Sportdirektor Oli Vlcek ausdrücklich für den bisherigen Einsatz, die Kreativität und Zusammenarbeit der Vereine in Zeiten der Pandemie.

Zugleich raten sie erneut dringend dazu, Freilufttraining (Outdoor) möglichst zu bevorzugen! Das Motto des BVBW müsse weiterhin lauten: Weniger ist mehr! Und es gelte, sich konsequenet an die gesetzlichen Vorgaben zu halten.

"Der Verband bemüht sich mit Nachdruck um weitere Öffnungen des Boxsports", betonen Hamann und Vlcek. Dies gelinge natürlich nur, wenn es sich belegen lasse, dass unsere Sportart verantwortungsvoll mit der Situation umgehen könne.

Der Kontaktsport und insbesondere der Kampfsport stünden nämlich in einem besonderen Fokus der übergeordneten Institutionen und Verbände, so Hamann und Vlcek. Keine andere Sportart werde so explizit genannt wie das Boxen. Dies bedeute eine große Verantwortung für alle handelnden Personen im Boxsport.

Als Beleg dafür darf eine Antwort von Elvira Menzer-Hassis, der Präsidentin des Landessportverbands (LSV), in einem Interview mit dem Magazin "Sport in BW" (Ausgabe 6/2020) stehen. Sie antwortete auf die Frage, wie sie die Zukunft im Hinblick auf die Wiederaufnahme des Trainings- und ggf. gar des Wettkampfsports bei Mannschafts- oder auch Kampfsportarten sehe, Folgendes: "Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Ausgabe werden drei Wochen seit der Wiederaufnahme des Vereinssports im Freien hinter uns liegen. Parallel dazu gab es in anderen gesellschaftlichen Bereichen ebenfalls Lockerungen. Das Land wird bewerten, wie sich die Infektionszahlen dann entwickelt haben und wohin sich ein eventueller Anstieg von Erkrankungen zurückverfolgen lässt. Davon wird sicherlich die weitere Öffnung hin zum Wettkampf-, Mannschafts- und Kampfsport abhängig sein. Nach Rücksprache mit unseren Sportmedizinern bin ich für die baldige Wiederaufnahme der Kampfsportarten leider nur zurückhaltend zuversichtlich. Ähnliches gilt für die Mannschaftssportarten." (Zitat Ende)

Deshalb ergeht nochmals die dringende Bitte an alle:

- Setzt die Vorgaben zu 100% um.

- Bevorzugt eindeutig Freiluftaktivitäten!

- Sensibilisiert eure Trainer_innen und eure Teilnehmer_innen.

- Verzichtet bis zur Freigabe durch den Gesetzgeber und den BVBW auf Kontaktsport jeglicher Art.

- Täglich Fiebermessung bei allen Teilnehmer_innen.

- Ordentliche Dokumentation.

- Schützt Risikogruppen.

- Tragt außerhalb des Trainings einen Mund- und Nasenschutz in den geschlossenen Räumen.

- Fragt lieber einmal mehr nach wie einmal zu wenig!

Im Anhang befinden sich aktualisierte Unterlagen für das Vereinstraining. Diese haben sich aus den aktuellen gesetzlichen Änderungen und Präzisierungen des Gesetzgebers sowe den Anforderungen von LSV, LSB und DOSB sowie Rückmeldungen der Vereine ergeben.

Zum Teil sind die Änderungen in den Unterlagen sehr weitreichend, was zum Beispiel die Konkretisierung der Hygienestandards und Änderungen medizinischer Voraussetzungen betrifft. Doch sind auch etliche Erleichterungen für die Dokumentation (z.B. monatliche Ausgabe Fragebogen SARS BVBW) eingearbeitet worden.

Ab Montag, 8. Juni 2020, sind nur noch die Dokumente mit dem Stand 04_06_2020 gültig. Ältere sind zu löschen bzw. zu vernichten.

Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

- Neben der verpflichtenden Fiebermessung für Boxsporttreibende empfiehlt die Taskforce dringend, dass in den geschlossenen Räumen (Halle, Gym, Eingangs-/Ausgangsbereich vor/nach dem Training ein Mund- und Nasenschutz getragen werden sollte.
- Belüftung ist zwischenzeitlich ein wichtiger Sicherheitsaspekt geworden, der beachtet werden sollte.
- Deutliche qualitative Erweiterung der Trainingsstandards/Corona Kodex des BVBW.
- Anlage 2 Fragebogen SARS BVBW ab sofort mit Monatsübersicht.
- Anlage 6 Wöchentliche Dokumentation ab sofort mit 26 Teilnehmern.
- Anlage 1 Schriftliche Erklärung erweitert (Haftungsausschluss, Datenschutz, Erziehungsberechtigte, etc.)

Beispiel Aufwand Training:

1 x wöchentlich:

1. Alle Teilnehmer (auch Trainer) erhalten Montags die Anlagen 1,2 und 3 und füllen diese aus.
2. Der Trainer erhält Montags zusätzlich den Trainingsstandard und die Anlage 6.
3. Die Teilnehmer (auch Trainer) geben alle die Anlage 1 montags unterschrieben ab. Diese wird beim Trägerverein für 4 Wochen archiviert.
4. Am Ende der Woche sammelt der Trainer alle Dokumente ein und verwahrt diese beim Trägerverein für 4 Wochen.
5. Die Anlage 6 wird in Kopie an den BVBW versendet.

täglich:

1. Trainingsplanung. Was habe ich vor und wo? (In-/Outdoor, festes 10m² o. bewegtes Training 40m²).
2. Eingrenzung und Organistion des Teilnehmerfelds auf entsprechende m² Zahl.
3. Intensives Ausdauertraining nur Outdoor planen.
4. Vorbereitung Trainingsstätte. (Hygienemittel, Belüftung, Abgrenzungen, etc.)
5. Belehrung der Teilnehmer zu allen Trainingsstandards.
6. Alle Teilnehmer (auch Trainer) füllen täglich die Anlage 2 aus.
7. Der Trainer prüft täglich bei allen Athleten die Anlage 2.
8. Der Trainer prüft täglich bei sich und bei allen Athleten die Temperatur.
9. Der Trainer trägt täglich Datum, Uhrzeit, Name Teilnehmer, Trainingsort und Ergebnis der Gesamtprüfung (negativ/positiv) in Anlage 6 ein.
10. Vor und nach dem Training wird das Tragen des Mundschutzes in geschlossenen Räumen dringend empfohlen!

Bericht St. Pauli Boxen vom 04.06.2020 zu den aerosolen Infektionswegen und Folgen für Sportler:

https://www.st-pauli-boxen.de/corona-infektionswege-ueber-aerosole-ruecken-in-den-fokus

Hier finden sich alle aktuellen Regelungen und Erläuterungen zu allgemeinen Fragen:

Gesetzessammlungen:

sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/verordnungen/

Aktuelle Coronaverordnung/Fahrplan/Veränderungen:

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Fragen zum Sport/Corona:

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-versammlungen/

Foto: Peter Jaschke
Zurück