Top Ten Sponsor
Aktuelles

Internationale Baden-Württembergische A-Meisterschaften der U22: Heilbronns Andreas Krist erfolgreichster Vereinstrainer, Boxing VS erfolgreichster Verein

Heilbronn. In der Römerhalle des Heilbronner Stadttteils Neckargartach fanden am  21. und 22. September die Offenen Internationalen Baden-Württembergischen A-Meisterschaften der Elite-Altersklassen U22 und U18 statt. Vielgelobter Ausrichter war der SV Heilbronn.

Daraus ging Noah Fischer (Boxing VS) als bester Techniker hervor. Bester Kämpfer war laut Jury Mehmet Sor (KSC Backnang). Den Besten Kampf lieferten sich Anton Kondratev (Boxing VS) und Francesco Messineo (Pugilist Bruchsal), der Sieger blieb. Der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaften war jedoch Boxing VS.

Geehrt wurde aber auch Andreas Krist, nämlich als erfolgreichster Vereinstrainer. Der Coach von Gastgeber SV Heilbronn betreut den Deutschen Meister Kastriot Sopa boxsportlich.

So fällt die Bilanz von Adem Kartal aus, der im Landesverband für diese Altersklasse spricht: Beim Ländervergleich im Abendprogramm der Meisterschaften habe man starke Ukrainer gesehen, darunter mehrere WM- und EM-Teilnehmer und teilweise Medaillengewinner.

"Unsere Jungs haben sich gut präsentiert und konnten hohes Niveau zeigen", so Kartal. Es sei eine gute Veranstaltung mit Moderator, Sängern und Showelementen gewesen, die viele Gäste auch aus Bayern und Hessen angelockt habe. Positiv sei ebenso zu vermerken, dass es einen Livestream der Kämpfe im Internet gegeben habe.

Betrübt hätten die Veranstalter jedoch viele kurzfristige Absagen aufgrund von Krankheit und Verletzungen. Man hätte sich unter den Teilnehmern an den offenen Meisterschaften mehr Vereine aus Hessen und Bayern gewünscht. So habe man lediglich bei den Wettkämpfern in der 75-Kilogramm-Klasse der U22 eine hohe Dichte erzielt. Sonntags habe es leider nur fünf Kämpfe gegeben, da die Ukrainer nicht aufgetaucht seien.

Kartals Resümee: "Solche Veranstaltungen haben hohes Potential, jedoch gilt es in der Zukunft, mehr Kämpfer auch aus anderen Verbänden zu bekommen. Die Ukrainer stellten eine super Vorbereitung für die Jungs und Mädels bezüglich der U22-DM ab Ende Oktober in Rostock dar.

Kartal, BVBW-Ressortleiter Nachwuchs, hatte im Vorfeld mitgeteilt, dass der Deutsche Boxverband (DBV) die Altersgrenze der bisherigen DM U21 auf nunmehr DM U22 geändert hat. Aufgrunddessen ändere sich auch die Altersgrenze der BW-Meisterschaften. Im Anhang gibt´s die aktualisierte Ausschreibung.

Besonderes Highlight: Nach dem Halbfinale folgte am Samstag erstmals "Kultur im Ring" (www.kultur-im-ring.de) mit Showprogramm und internationalen Kämpfen (siehe unten) u.a. von Kastriot Sopa und Profikampf von Slawa Spomer gegen Gergo Vari.

Krist
Andreas Krist (M.), Vereinstrainer von Kastriot Sopa (l.) beim SV Heilbronn, wurde jetzt vor heimischer Kulisse von BVBW-Nachwuchsressortleiter Adem Kartal (r.) zum erfolgreichsten Coach des Jahres gekürt.
Plakat
Zwischen dem Halbfinale am Samstag und dem vormittags anberaumten Finale am Sonntag soll es in der Heilbronner Römerhalle von 17 Uhr bis in die Nacht erstmals "Kultur im Ring" geben. Foto: Veranstalter/Repro: BVBW
Zurück