Top Ten Sponsor
Aktuelles

Härtetest bestanden: Deutschland gewinnt Vergleich mit Frankreich

Pfullingen. Das hatte Weltklasse-Niveau: Zwei Wochen vor den WM in Russland hat das deutsche Team in Pfullingen eine sehr starke französische Auswahl besiegt. 10:8 lautete der Endstand nach Wertungspunkten.

Dabei gelang Magomed Schachidov (1860 München) vom OSP Rhein-Neckar ein 4:1-Punktsieg gegen Wahid Hambli. Hamburgs halbschwerer Ibragim Bazuev schlug Gaétan Ntambwe mit 4:1. Ebenso blieben Andrej Mersljakov und Ammar Aduljabbar blieben siegreich für Deutschland.

Deutschlands gegenwärtige Nummer Eins im Halbwelter, Wladislaw Baryshnik aus Backnang, unterlag dem Olympiazweiten Sofian Oumiha mit 1:4. Raman Sharafa verlor knappp mit 2:3.

Martin Volke, der Leistungssportreferent des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV) zeigte sich zufrieden: „Wir haben Kämpfe von allerhöchstem Niveau gesehen, und Team Deutschland hat ein sehr starkes französisches Team geschlagen. Wir rechnen bei den WM in Ekaterinburg mit ein oder zwei Medaillen.“

Pfullingen
BVBW-Präsident Uwe Hamann begüßte in Pfullingen die Teams.
Zurück