Top Ten Sponsor
Aktuelles

Härtetest vor der WM: Frankreich kommt nach Pfullingen - Baryshnik und Schachidov stehen im deutschen Aufgebot

Pfullingen. Dem deutschen Nationalkader steht wenige Wochen vor den Weltmeisterschaften (WM) im russischen Jekaterinburg (7. bis 21. September) ein letzter Härtetest bevor: Am Samstag, 17. August 2019, trifft die deutsche Auswahl um 19.30 Uhr in der Pfullinger Schönberghalle auf das französische Nationalteam (Einlass ab 18 Uhr). Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

Uwe Hamann (Salem), der Präsident des Boxverbands Baden-Württemberg (BVBW), freue sich als Mitausrichter neben dem Deutschen Boxsport-Verband (DBV), dass dieses „Highlight vor den WM in Russland“ auf baden-württembergischen Boden stattfindet. Im Dezember bestreiten die deutschen Olympiakandidaten eine nationale Ausscheidung. Deren Sieger können dann Ende Februar 2020 bei einem kontinentalen Turnier in London um die Japan-Reise kämpfen. Acht Männer- und fünf Frauen-Gewichtsklassen werden angeboten.

„Unsere Athleten werden sich in Pfullingen stark präsentieren“, erklärt BVBW-Sportdirektor Oliver Vlcek. Mit Wladislaw Baryshnik vom BVBW-Club KSC Backnang, Magomed Schachidov (OSP Heidelberg/1860 München), Ibragim Bazuev und Nelvie Tiafack (beide Köln) steigen am 17. August mehrere Titelträger der vergangenen Jahre in den Ring.

„Wir dürfen uns auf hochklassige Kämpfe freuen“, kündigt Pfullingens Bürgermeister Michael Schrenk an. Die Stadt ist örtlicher Mitveranstalter neben dem VfL Pfullingen. „Für die Zuschauer bedeutet dies die seltene Möglichkeit, Nationalkaderathleten zu erleben“, sagt VfL-Präsident Sven Schauenburg. Deshalb habe sein Verein die Veranstaltung bereits nach dem ersten Gespräch befürwortet.

Der Kartenvorverkauf findet ab 1. August im i-Punkt der Stadt Pfullingen (Griesstrasse 6) und im Service-Punkt des VfL Pfullingen (Marktstrasse 8) sowie online unter www.pfullingen.de statt.

Hier die vorläufige Aufstellung der deutschen Mannschaft für die WM und den Ländervergleich in Pfullingen:

57 kg: Raman Sharafa, Bronze bei Europameisterschaft und European Games 2019. Silber bei Cologne WorldCup 2019.

63 kg: Wladislaw Baryshnik, Bronze bei U22-EM 2018.

69 kg: Magomed Schachidov, Bronze bei Cologne Worldcup 2019.

75 kg: Andrej Mersljakov, Sieger beim Internationalen Grand Prix 2018 in Usti.

81 kg: Ibrahim Bazuev, 5. Platz bei Weltmeisterschaften 2017 in Hamburg, Sieger des Internationalen Grand Prix-Turniers 2017 in Usti 2017.

91 kg: Ammar Abduljabbar, Bronze bei Cologne WorldCup 2019

91+kg: Nelvie Tiafack, Bronze bei Europameisterschaft und Europaean Games 2019, Bronze U19-WM.

Veranstalter: Stadt Pfullingen und Boxabteilung des VfL Pfullingen 1862. Einlass: 18 Uhr. 

Rückfragen: Stadt Pfullingen, Pressestelle, Marktplatz 4+5, 72793 Pfullingen, Tel. 07121/7030-1112.

Baryshnik
Wladislaw Baryshnik (in Rot) vom baden-württembergischen KSC Backnang soll am 17. August in Pfullingen beim Ländervergleich des deutschen WM-Kaders mit Frankreich boxen. Auf dem Foto ist er beim Finale der Deutschen Meisterschaften 2017 in Lübeck gegen Edison Zani (Hamburg Giants) im Halbweltergewichtsfinale bis 64 Kilogramm zu sehen. Foto: Peter Jaschke, BVBW.
Zurück