Aktuelles

Europa-Spiele: Backnangs Wladislaw Baryshnik sowie Hamza Touba und Magomed Schachidov aus Heidelberg vom DOSB nominiert

Frankfurt am Main/Minsk. Für die Teilnahme an den 2. Europaspielen in Minsk (21. bis 30. Juni 2019) hat am Dienstag der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) das deutsche Team nominiert.

Zu den bis zu 150 Athletinnen und Athleten zählen drei Frauen und zehn Männer aus dem Deutschen Boxsport-Verband. Und sowohl Wladislaw Baryshnik (KSC Backnang), der Deutsche Meister im Halbweltergewicht, als auch Hamza Touba (Neuss/NRW) aus Edingen bei Heidelberg, wo der Spitzenleichtgewichtler und sechsfache Deutsche Meister seit Jahren am OSP trainiert, sind dabei! Hamza holte bei der Europaspiele-Premiere 2015 Bronze. Ebenso nominiert wurde Top-Weltergewichtler Magomed Schachidov (Heidelberg/TSV 1860 München), der „AIBA-Boxer des Jahres 2018“ (BoxSport-Magazin), der sich gleichfalls am OSP in Heidelberg vorbereitet. 

„Die European Games sind für das Team Deutschland ein Sprungbrett nach Tokio“, sagte Uschi Schmitz, Chef de Mission des European Games Team Deutschland und DOSB-Vizepräsidentin Leistungssport.

Die weiteren Boxerinnen und Boxer im DOSB-Team: Abdulrahman Abu-Lubdeh, Nadine Apetz, Arthur Beck, Salah Ibrahim Omar, Sharafa Raman, Sarah Alexandra Scheurich, Hamsat Shadalov, Nelvie Raman Hess Tiafack, Ornella Gabriele Wahner, Eugen Waigel.

Hinzu kommen 98 Betreuerinnen und Betreuer.

Insgesamt nominierte der DOSB Sportlerinnen und Sportler in 13 Sportarten.

Die European Games werden live auf Sport1 übertragen. 

Das European Games Team Deutschland startet in Minsk in den Sportarten Badminton, Basketball (3×3), Bogenschießen, Boxen, Judo, Kanu-Rennsport, Karate, Leichtathletik, Radsport (Straße), Ringen, Sambo, Schießen und Tischtennis.

Alle nominierten Sportlerinnen und Sportler werden bis zum Beginn der Spiele auf der Website www.teamdeutschland.de mit eigenen Profilen dargestellt. Zudem ist das European Games Team Deutschland auf den Plattformen FacebookTwitterInstagram und YouTube aktiv. Das verbindende Element der digitalen Kommunikation von Athleten, Verbänden und Fans bleibt das Hashtag #WirfuerD. 

Der DOSB wird aus Minsk täglich mit einem Newsletter berichten, der Stimmen, Ergebnisse und aktuelle Meldungen enthält. Hier geht es zur Anmeldung

Baryshnik_2018
BVBW-Präsident Uwe Hamann (l.), hier beim internationalen CP-Turnier 2018, freut sich, dass Baden-Württembergs Baryshnik (r.), die Deutsche Nummer Eins im Halbweltergewicht, zum DOSB-Aufgebot für die Europaspiele gehört. Foto: Häußler.
Zurück